XOPQBNMKK

Eine grüne Insel

 

Föhr

 

Föhr ist, im Gegensatz zu seiner Schwesterinsel Sylt, eine sehr grüne Insel. Ausgeprägte Dünenlandschaften sucht man hier vergeblich, dafür jedoch Marschland, Felder, Wald, wunderschöne kleine Dörfer und Strände. Dadurch, dass Föhr durch die vorgelagerten Inseln Amrum ud Sylt vor der Nordsee etwas geschützt wird, ist sie insbesondere für Familien mit Kindern interessant. Die See tobt sich hier meist nicht ganz so wild aus.

Föhr bietet alles, was man für einen erholsamen Urlaub braucht: Natur, Meer, Wind, Watt, Dörfer, Märkte, freundliche Menschen, aber auch eine sehr nette lebendige Stadt Wyk, die allen, die unter Menschen möchten, die Zeit versüßt.

Auch hier gibt es tausend Dinge zu entdecken, die, vor allem Kinderherzen, höher schlagen lassen. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der in unserer Wohnung ausliegenden Kinderfreizeitkarte.

Übrigens: Der von Dunsum am weitesten entfernte Ort, die Inselhauptstadt Wyk ist mit dem Auto in gut zehn Minuten erreichbar, und auch der Bus fährt regelmäßig. Was will man mehr?

Weitere Informationen über Föhr, seine Attraktionen, Dörfer, Stadt, Strände (auch mehrere für Hunde) sollten Sie den im Touristenbüro ausliegenden Broschüren entnehmen. Alles aufzuzählen, was diese Isel attraktiv macht, würde unseren Rahmen sprengen.